Start FAQ Chili An den Keimlingen hängen noch die Samenhüllen. Was nun?

Hauptmenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00a9ba6/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Webseiten


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00a9ba6/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99
An den Keimlingen hängen noch die Samenhüllen. Was nun? PDF Drucken E-Mail
Montag, 01. März 2010 um 20:01

Frage: An einigen Keimlingen hängen noch die Samenhüllen. Fallen die von selbst ab oder soll ich nachhelfen?

Antwort: Manchmal sind die Samenhüllen nicht weich genug oder der Keimling war nicht tief genug in der Erde, so daß beim Wachstum die Samenhülle nicht abgestreift werden konnte. Die Hülle könnte nun das Wachstum der Keimblätter behindern, was wiederum das Wachstum des Sprößlings behindern würde. Man kann nun die Samenhülle mit Wassertropfen benetzen, damit sie weicher wird und ggf. von den Keimblättern heruntergestoßen wird. Das Befeuchten sollte man öfter wiederholen. Schaffen es die Keimblätter nicht, kann man mit einer Pinzette nachhelfen und die Samehülle vorsichtig entfernen. Dabei sollten die Keimblätter möglichst nicht beschädigt werden. Manchmal reicht es auch schon, wenn die befeuchtete Samenhülle etwas an den Kanten gedrückt wird, so daß die Hülle sich weitet. Meistens schaffen es die Keimblätter dann kurze Zeit später, die Hülle abzustreifen. Wird die Samenhülle zu früh entfernt, z. B. bevor sich die Keimblätter entwickelt haben, dann werden keine Keimblätter mehr wachsen und der Keimling wird eingehen.

Aktualisiert am Montag, 02. April 2012 um 13:21